Cesar and Go West

History

Nach seiner Rückkehr aus den USA, wo er lange Zeit in Nashville verbrachte, gründete Cesar 1982 in Zürich die GO WEST COUNTRY BAND.

Go West Country Band 1982Go West Country Band 1982

Die erste Besetzung mit Uve Krüger Danny Galfano und Ernest Neyer.

GOWEST 1983

Man schrieb das Jahr 1983 und GO WEST begann durch die Schweizer Countryszene zu touren. Von Anfang an war der Bandleader stets bemüht die besten verfügbaren Musiker um sich zu haben. Im Laufe der Jahre wechselte deshalb die Besetzung der Band.

Herausragende Musiker, die den Stil von GO WEST prägten, waren die Gitarristen Nick Woodland und Wolfgang Göhringer, der Bassist Jim Klopfenstein, der Pedalsteeler Faron Kelf †, der Fiddelplayer Steve Stress †, der Schlagzeuger Dianco Fucito, Drummer Jeff Seopardi, die Pianisten Chris Schelker und Angelo Signore und der Akustik-Gitarrist und Sänger David Mendoza.

Im Jahre 1984.erschien der erste Tonträger „The first cut“ als MC Der ORF präsentierte im Jahre 1989 die LP Go West goes south Es folgten Auftritte in den Fernsehsendern DRS und ORF.


Cesar und das Bandprojekt Communicats 1986-1988


1995 wurde Cesar für seine tragende Rolle im Western-Musical JEFF, das es auf über 80 Aufführungen in Zürich und Winterthur brachte und mit einer goldenen CD ausgezeichnet.

Die CD „still alive“ erscheint 2001 am Markt. Portraitartwork from xeno, a friend.

Bandwerbung von 1982 bis 2012


Cesar und das Trio „Common Ground“ 1998-2005


Festival Diedamskopf, Cesar und Tony Ramos, Auftritte mit Doris Ackermann und Britta T, Cesar und Jeff Turner, Festival auf der legendären Bergbühne Muttersberg.

Cesar und GO WEST wurden in den folgenden Jahren zum Publikumsmagnet auf den internationalen Country Festivals im Hallenstadion Zürich, Albisgüetli in Zürich, Grindelwald, Hamm (D) Kloten (CH) Götzis (A) ...

Cesar und Tommy Cash. Das Country Rhythm & Blues-Projekt und die erfolgreiche Country Christmas Show

The Go West Country Band 2012

Cesar